Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Fußgängerin durch Verkehrsunfall schwer verletzt - Unfallfahrer flüchtet

Lübbecke (ots) - Am Samstagabend, den 22.03.2014, gegen 19.20 Uhr kam es in Lübbecke zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. An der Kreuzung Osnabrücker Straße/Virchowstraße wollte eine 66-jährige Lübbeckerin als Fußgängerin mit ihrem angeleinten Hund die Virchowstraße in Richtung Westen überqueren. Ihre Fußgängerampel zeigte Grünlicht. Zeitgleich kam aus der Osnabrücker Straße (aus Richtung Bohlenstraße) ein dunkler Pkw-Kombi, der nach links in die Virchowstraße abbog. Er schnitt zunächst seinen Gegenverkehr auf der Osnabrücker Straße und verletzte dann die 66-Jährige in dem er sie anfuhr, auf das Fahrzeug auflud und einige Meter mitriss.

Als die Lübbeckerin zu Boden fiel, fuhr der Unfallfahrer in Richtung Krankenhaus weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Zeugen des Vorfalls leisteten der Verletzten bis zum Eintreffen des Notarztes Erste Hilfe.

Aufgrund erster Zeugenhinweise konnten Teile des Kennzeichens rekonstruiert werden. Der dunkelfarbene Kombi hatte als Zwischenbuchstaben die Kombination "AD".

Die Polizei bittet noch einmal darum, dass sich mögliche Zeugen unter der Telefonnummer 05741-2770 bei der Polizei in Lübbecke melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: