Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Spaziergänger von zwei Unbekannten attackiert

Minden (ots) - Zwei Unbekannte haben am späten Dienstagabend einen Spaziergänger (54) auf der Ringstraße attackiert. Sie verlangten von dem Mann Geld und sein Handy. Als sie das Mobiltelefon ausgehändigt bekamen, warfen sie es mit den Worten "Das wollen wir nicht" auf den Boden. Anschließend fuhren die beiden mit ihren Rollern davon.

Der 54-Jährige alarmierte wenig später die Polizei und berichtete den Beamten, dass er gegen 23.25 Uhr mit seinem Hund in Richtung Rodenbecker ging und er sich bereits auf dem Heimweg befand. In Höhe der Firma "Dach und Wand" bemerkte er an einem dort aufgebauten Spargelstand die beiden circa 1,80 Meter großen und etwa 20 alten Männer mit ihren Zweirädern. Deren plötzliche Aufforderung stehen zu bleiben, schenkte er keinerlei Beachtung und ging weiter. Daraufhin folgte ihm das Duo und fragte nach Geld und Zigaretten. Da er beides verneinte, verlangten sie das Handy. Als sich Autos näherten, gingen die Unbekannten zurück zu ihren Rollern und fuhren in Richtung Verkehrsbirne davon.

Während einer der Flüchtigen eine helle Jacke trug, war sein Komplize mit einer Jeansjacke bekleidet. Ein Fahnung der Polizei nach den Männern blieb in der Nacht erfolglos. Hinweise auf die Unbekannten nehmen die Beamten unter (0571) 88660 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: