Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

Minden (ots) - In den frühen Morgenstunden des Donnerstag ereignete sich auf der Ringstraße ein Auffahrunfall. Beide beteiligte Fahrerinnen verletzten sich leicht.

Die Fahrerin (23) eines VW befuhr gegen 8 Uhr die Ringstraße in Richtung Gustav-Heinemann-Brücke. In Höhe der Kreuzung zur Stiftstraße schaltete die Ampel auf Gelblicht und sie bremste ihr Fahrzeug ab. Hinter ihr fuhr eine 56-Jährige mit einem Peugeot. Aus bisher unbekannten Gründen fuhr sie in das Heck des anhaltenden Polo. Durch die Wucht der Kollision zogen sich beide Fahrerinnen leichte Verletzungen zu.

Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Der Peugeot war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf rund 7.000 Euro taxiert.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: