Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Kollision auf der Borsigstraße

Rahden (ots) - Erheblicher Schaden entstand bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Kleintransporter auf der Borsigstraße am Donnerstagvormittag. Außerdem verletztet sich eine Frau leicht, als diese gerade in einen geparkten Wagen einsteigen wollte.

Nach Erkenntnissen der Polizei war der Autofahrer (54) um kurz nach 11 Uhr auf der Borsigstraße in südlicher Richtung unterwegs. Offenbar auf Grund der tief stehenden Sonne übersah er den entgegenkommenden Kleintransporter und es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug des 54-Jährigen gegen einen am Straßenrand abgestellten VW Passat geschleudert. Die in diesem Moment in den Wagen einsteigende Fahrerin verletzte sich und wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Sowohl der Wagen des 54-Jährigen, wie auch der Kleintransporter waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf annähernd 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: