Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Bei Auffahrunfall verletzt

Rahden (ots) - Bei einem Auffahrunfall auf der Lemförder Straße verletzte sich eine 41-jährige Autofahrerin aus Brockum am Donnerstagmorgen leicht.

Die Frau war nach Angaben der Polizei gegen 8 Uhr mit ihrem Pkw in Sielhorst auf der Landstraße in Richtung Rahden unterwegs. Da ein vorausfahrendes Fahrzeug nach links auf ein Grundstück einbiegen wollte, musste sie anhalten. Möglicherweise durch die tief stehende Sonne geblendet, erkannte dies ein nachfolgender Autofahrer, ein 25-jähriger Mann aus Stemwede, nicht rechtzeitig und fuhr auf.

Ein Rettungswagen bracht die Verletzte ins Krankenhaus. Ihr Auto wurde später abgeschleppt. Den Schaden schätzt die Polizei auf circa 9.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: