Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Doppelter Auffahrunfall: Drei Leichtverletzte und vier Fahrzeuge beschädigt

Die Unfallstelle auf der Ravensburger Straße

Lübbecke (ots) - Am Dienstagvormittag ereignete sich in Nettelstedt ein "doppelter" Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen. Dabei wurden drei Beteiligte leicht verletzt.

Gegen 11.40 Uhr fuhr ein Mazda-Fahrer (59) die Ravensburger Straße in Richtung Lübbecke. In Höhe eines Supermarktes wollte er nach links auf den Parkplatz einbiegen. Verkehrsbedingt musste er anhalten. Der hinter ihm Fahrende (31) hielt aufgrund der Abbiegevorgangs mit seinem Alfa Romeo an. Eine Citroen-Fahrerin (52) erkannte die Verkehrssituation nicht rechtzeitig und fuhr auf den vor ihr stehenden Alfa auf. Durch den Zusammenstoß wurde der Alfa noch auf den Mazda geschoben. In diese Unfallstelle fuhr dann eine 53-Jährige mit ihrem Audi in den stehenden Citroen.

Bei dem Unfall zogen sich die Fahrerin des Citroen, sowie der Alfa-Fahrer und dessen 26-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen zu. Sie wurden mittels Rettungswagen dem Krankenhaus Lübbecke zugeführt.

Die nicht mehr fahrbereiten Citroen, Audi und Alfa mussten abgeschleppt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe rund 20.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: