Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Fahrerflucht nach Unfall - Wer fuhr den grünen Punto

Minden (ots) - Nach einem Verkehrsunfall vom vergangenen Mittwoch (19.02.2014) sucht die Polizei Zeugen. Der Fahrer eines Punto überholte auf der Bremer Straße einen Seat, streifte ihn, und fuhr trotzdem weiter.

Gegen 16 Uhr fuhr eine 34-Jährige mit ihrem schwarzen Seat Leon die Todtenhauser Straße in Richtung Petershagen. Vor ihr fuhr ein dunkelgrauer BMW Kombi. Dieser bog in Höhe der Straße Fahrenfeld in dieselbige nach rechts ein. Da dieses Fahrmanöver für sie überraschend kam, lenkte sie ihr Auto etwas nach links in Richtung Mittellinie, um somit ein Auffahren zu verhindern. In dem Moment touchierte sie einen anderen Pkw, der sie links überholte, aber noch auf ihrer Fahrspur war. Bei der Kollision wurde der Seat an der Fahrertür beschädigt. Der Fiat setzte seine Fahrt unvermittelt fort, kümmerte sich nicht um das Unfallgeschehen, und überholte noch zwei weitere vorausfahrende Fahrzeuge.

Bei dem flüchtigen Wagen handelt es sich um einen mintgrünen Fiat Punto.

Hinweise bitte an die Polizei in Minden unter der Rufnummer 0571 - 88660.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: