Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke

32425 Minden (ots) - Am Freitag, 14.02.2014, zwischen 14:30 Uhr und 15:00 Uhr, wurde im Parkhaus des Obermarktzentrums in der Mindener Innenstadt ein dort abgeparkter Pkw durch einen unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne die gesetztlich vorgeschriebenen Angaben zu hinterlassen. Am beschädigten Pkw Opel entstand ein Sachschaden von ca. 600 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Minden unter der Telefonnummer 0571/8866-0 entgegen.

Am Freitag, 14.02.2014, gegen 14:00 Uhr, fuhr eine 26-Jährige Pkw Fahrerin aus einer Grundstücksausfahrt in der Portastraße in Bad Oeynhausen. Beim Ausfahren kollidierte sie mit einer 43-Jährigen Radfahrerin, welche den Gehweg der Portastraße benutzte. Die Radfahrerin stürzte und wurde leicht verletzt. Am Pkw und am Fahrrad entstand ein geringer Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Am Freitag, 14.02.2014, gegen 14:54 Uhr, kam es auf der Wulferdingsener Straße in Bad Oeynhausen zu einen Auffahrunfall. Ein 58-Jähriger Pkw Fahrer übersah zwei wartende PKW, welche in die Straße Böllingshöfen abbiegen wollten. Durch das Auffahren wurden alle drei Fahrzeuge beschädigt. Ein 48-Jähriger Unfallbeteiligter zog sich durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 10.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Diesbezüglich wurde ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 3140
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: