Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Polizei sucht Opel-Fahrer

Minden (ots) - Eine 20-jährige Fahrradfahrerin zog sich gestern am frühen Abend bei einem Unfall leichte Verletzungen zu. Der Verursacher -ein Opel-Fahrer- flüchtete.

Gegen 18.20 Uhr wollte die Radfahrerin bei für sie angezeigten Grünlicht die Kreuzung Ringstraße / Stiftsallee überqueren. Sie befuhr dabei den eingezeichneten Radweg in Höhe des Schnellimbisses mit Fahrtrichtung Innenstadt. Als sie die Fahrbahn zu rund der Hälfte überquert hatte, fuhr ihr ein Pkw in das Hinterrad, und traf sie auch am Knie. Der Wagen war aus der Stiftsallee kommend nach rechts in die Ringstraße eingefahren. Sie konnte soeben noch einen Sturz verhindern. Der Fahrer des Opel hielt zunächst an, setzte dann aber seine Fahrt in Richtung Melittastraße fort. Bei dem Vorfall hatte der Pkw-Fahrer sogar noch gehupt.

Bei dem Fahrer des Opel soll es sich um einen älteren Mann mit grauen Haaren handeln. Auf dem Beifahrersitz saß eine ältere Frau. Der beschriebene Opel ist Silber.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: