Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Überfall ohne Beute

Minden (ots) - Einen Spaziergang mit unangenehmen Ausgang erlebte gestern Nacht ein 37-Jähriger: Er wurde überfallen.

Gegen 1 Uhr hatte er sich auf dem ZOB aufgehalten, ehe er den Nachhauseweg antrat. Kurz vor der Obermarktpassage griffen ihn unvermittelt zwei Männer an. Ein Täter umklammerte ihn von hinten, während ihm der Zweite ins Gesicht schlug. Sie forderten seine Wertgegenstände, welche er ihnen aushändigte. Da in seinem Portomaie kein Bargeld und das übergebene Handy ein altes Model war, gaben ihm die Räuber die Sachen zurück. Daraufhin ließen die Unbekannten von ihm ab und flüchteten ohne Beute.

Hinweise bitte an die Polizei in Minden unter der Telefonnummer 0571-88660.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: