Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Polizei berät zum Einbruchsschutz auf dem Immo-Forum 2014

Lübbecke, Kreis Minden-Lübbecke (ots) - "Der Weg zum sicheren Haus sollte bei der Beratungsstelle der Polizei beginnen", sagt Kriminalhauptkommissar Lutz Kollmeyer vom Kommissariat Vorbeugung der Kreispolizeibehörde. Daher werden er und seine Kollegen auch in diesem Jahr wieder auf dem am 15. und 16. Februar stattfindenden Immo-Forum 2014 in der Stadthalle und der Stadtsporthalle in Lübbecke vertreten sein.

Gemeinsam mit Mitgliedern aus dem Netzwerk "Zu Hause sicher" werden den Besuchern der Fachmesse unterschiedliche Sicherungsmöglichkeiten für das Eigenheim, die Wohnung und die Geschäftsräume aufgezeigt. Das unter dem Vorsitz der Kreishandwerkerschaft arbeitende Netzwerk Wittekindsland ist ein Zusammenschluss aus den Polizeibehörden Minden-Lübbecke und Herford sowie den ortsansässigen Sicherheitsfirmen.

Einbrecher steigen nach Erfahrung der Polizei am häufigsten durch ein Fenster oder die Terrassentür in Häuser ein. Daher führen die Experten auf ihrem Stand anschaulich vor, welche Technik genutzt werden sollte, um einen möglichst optimalen Einbruchschutz zu erzielen. Darüber hinaus wird Kriminalhauptkommissar Kollmeyer noch in einem Fachvortrag speziell auf die einbruchsvorbeugende Beratung eingehen. "Wir hoffen auf zahlreiche Besucher und noch mehr Fragen" blicken Kollmeyer und seine Kollegen optimistisch auf die kommenden zwei Messetage. Geöffnet sind die Hallen jeweils von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: