Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Auto verletzt Fußgänger - Fahrer fährt weiter

Bad Oeynhausen (ots) - Nach einer Kollision zwischen einem Auto und einem Fußgänger auf der Weserstraße am Montagmorgen sucht die Polizei den Fahrer eines dunklen Mercedes.

Der Fußgänger (21) war nach seinen Angaben gegen 7.20 Uhr zunächst auf dem linken Gehweg entlang der Niederbecksener Straße in Richtung Weserstraße unterwegs. Diese wollte er an der Ampelanlage in Höhe der dortigen Aral-Tankstelle überqueren. Als er fast die andere Straßenseite erreicht hatte, nahm er im Augenwinkel plötzlich einen Pkw wahr. Dessen Fahrer bog von der Niederbecksener Straße nach links in die Weserstraße ab. Bei dem anschließenden Zusammenstoß wurde der 21-Jährige auf die Motorhaube geladen. Da seine Umhängetasche den Aufprall abfederte, kam er wieder auf die Beine und stellte den Fahrer zur Rede.

Dieser äußerte sein Bedauern, fuhr dann aber einfach weiter. Der Mann soll etwa 60 Jahre alt sein und trug eine Brille. Der Fußgänger erlitt leichte Verletzungen. Der Autofahrer sowie Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der Polizei unter 05731-2300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: