Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Verkehrsunfälle mit Sachschaden

Minden (ots) - Unfallörtlichkeit: 32423 Minden, Gustav-Heinemann-Brücke/Friedrich-Wilhelm-Straße Samstag, 11.01.2014, 22:52 Uhr

Ein 34jähriger PKW-Fahrer befuhr die Friedrich-Wilhelm-Straße aus Fahrtrichtung Bahnhof kommend in Richtung Leteln. An der Kreuzung Gustav-Heinemann-Brücke bog er nach links ab. Während des Abbiegevorgangs kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Bordstein auf den Gehweg und prallte dort gegen einen Ampelmast. Da der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutprobe angeordnet sowie der Führerschein beschlagnahmt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4000 Euro.

Unfallörtlichkeit: 32425 Minden, Stemmer Landstraße 88, 12.01.2014, 00.15 h

Ein 24jähriger PKW-Fahrer befuhr mit seinem PKW die Stemmer Landstraße in Fahrtrichtung Minden, als er nach einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam. Der PKW überschlug sich und blieb "hochkant" mit der Front im Erdreich an einer Hecke des Grundstückes Stemmer Landstraße 88 stehen.. Der Unfallfahrer konnte sich selbstständig aus dem PKW befreien. Da der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutprobe angeordnet sowie der Führerschein sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8000 Euro.

9 Glatteisunfälle ereigneten sich im Kreisgebiet in der Nacht zum Sonntag im Zeitraum von 05.00 - 10.00 Uhr. Auf der Gestringer Straße/Höhe Bremer Straße verloren 2 Fahrzeugführer die Kontrolle über die Fahrzeug und fuhren in den angrenzenden Straßengraben. In beiden Fällen entstand geringer Sachschaden. Auf der Kutenhauser Straße in Höhe Vogeler Straße stürzte eine Radfahrerin auf eisglatter Fahrbahn und zog sich schwere Verletzungen zu. In Höhe Ahlsener Straße/Zum Brink entstand bei einem Glatteisunfall mittlerer Sachschaden. Auf der B482/kurz vor der Abfgahrt Frille ereigneten sich kurz hintereinander 2 Vekehrsunfälle. Die Fahrzeugführer kamen jeweils von der Fahrbahn ab und schleuderten in die Leitplanke. Während ein PKW nicht mehr fahrbereit war, flüchete die andere Verkehrsteilnehmerin von der Unfallörtlichkeit. Sie konnte mittlerweile ermittelt werden. Auf der B482/Abfahrt Döhren kam eine Fahrzeugführerin mit ihrem PKW von der Fahrbahn ab und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der PKW musste geborgen und abgeschleppt werden. Auf der Diepholzer Straße in Höhe der Lemförder Straße kam ebenfalls ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab und fuhr auf den angrenzenden Acker. Hier blieb es zum Glück bei leichtem Sachschaden. Auf der Detmolder Straße in Höhe der Valdorfer Straße verlor ein Fahrzeugführer die Gewalt über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Auch hier blieb es bei leichtem Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Leitstelle

Telefon: 0571/8866 3144
E-Mail: leitstelle.minden@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: