Polizei Steinfurt

POL-ST: Nachtragsmeldung Hörstel-Gravenhorst - Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten-

Steinfurt (ots) - Ein 25-jähriger Mann aus Nordheim befuhr am 04.09.2016 gegen 17.34 Uhr mit seinem Pkw die Waldstraße und beabsichtigte den Kreuzungsbereich der Friedrich-Wilhelm-Straße in Fahrtrichtung Püsselbürener Straße zu überqueren. Zur gleichen Zeit befuhr ein 17-jähriger Kradfahrer aus Ochtrup, zusammen mit seiner 17-jährigen Sozia aus Ochtrup, die Friedhelm-Wilhelm-Straße in Fahrtrichtung Gravenhorst. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralles stürzten die Kradfahrer und verletzten sich schwer. Nach notärztlicher Versorgung wurden der Fahrer des Krades und seine Beifahrerin in umliegende Krankenhäuser gebracht. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand besteht für beide Verletzte keine Lebensgefahr. Der Pkw-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gefahren. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 8400 Euro. Die Sperrung des Kreuzungsbereiches konnte nach Abschluss der Unfallaufnahme gegen 19:45 Uhr aufgehoben werden.

Pressesofortmeldung: Hörstel, Gravenhorst - Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten-, Polizei und Rettungskräfte sind seit 17:34 Uhr in Hörstel Gravenhorst, Püsselbürener Straße/Friedrich-Wilhelm-Straße im Einsatz. Zeugen melden über Notruf einen schweren Verkehrsunfall. Unter anderem sind ein Motorradfahrer und seine Sozia verletzt worden sein. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Der Kreuzungsbereich ist bis auf weiteres für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: