Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine/Emsdetten: Rollerfahrer flüchtet vor der Polizei.

Rheine (ots) - In der Nacht von Freitag (15.07.)zu Samstag, gegen 01.00 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung in Rheine ein Rollerfahrer auf, der mit rasanter Fahrweise und lautem Motorgeräusch von der Kolpingstraße in die Straße Münstermauer einbog. Als ihm von einem Polizeibeamten ein Handzeichen zum Anhalten gegeben wurde, wendete er schlagartig und entfernte sich mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Matthiasstraße. Die Polizei nahm die Verfolgung auf. Nach Passieren des Kardinal-Galen-Rings ging es über den Münsterlanddamm in Richtung Mesum weiter. Von dort flüchtete der Rollerfahrer über teilweise unbefestigte Feldwege in Richtung Emsdetten. Er setzte seine Fahrt über den Vennweg, Grünring, Westring, Droste-Hülshoff-Allee bis zur Nordwalder Str. fort. Dort erreichte er einen Fuß- und Radweg, welcher durch einen Poller für Pkw gesperrt ist. Über die Neubrückenstraße, den Grevener Damm erreichte er die Hansastraße. Dort verschwand er in dem angrenzenden Wohngebiet und konnte nicht mehr gesichtet werden. Der flüchtige Rollerfahrer war männlich, ca. 180 cm groß, schlanke Statur, trug einen schwarzen Motorradhelm, schwarze Jacke, Blue Jeans, schwarze Schuhe mit weißer Sohle, vom Pullover war eine weinrote Kapuze zu erkennen. Bei dem Roller handelt es sich um ein weißes Fahrzeug mit schwarzen Applikationen und einem kleinen weißen Heckspoiler. Das Zweirad hatte keinen Rückspiegel und kein Kennzeichen. Die Polizei sucht Zeugen, die unter der Telefonnummer 05971/ 938 - 4215 oder 02572/9306 - 4415 Hinweise zu dem geflüchteten Rollerfahrer geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: