Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, Beleidigungen/BTM-Verstöße

Rheine (ots) - Sechs Männer im Alter von 23 bis 30 Jahren wollten am Freitagnachmittag (10.06.2016) ab dem Rheiner Bahnhof mit einem Zug fahren. Da sie kein gültiges Ticket vorweisen konnten, wurde ihnen von einer Zugbegleiterin die Mitfahrt verweigert. Daraufhin wurde die Frau von den Männern massiv bedroht und beleidigt. Sie rief die Polizei. Auch gegenüber den eingesetzten Beamten verhielten sie sich äußerst renitent und aggressiv. Dieses Verhalten steigerte sich bei einem 25-Jährigen derart, dass er zur Polizeidienststelle gebracht werden musste. Die anderen Personen befolgten Platzverweise und verließen den Bereich. Bei der Durchsuchung des 25-Jährigen fanden die Beamten eine kleine Menge Rauschgift. Ein weiterer junger Mann, der am Sonntagabend (12.06.2016) am Bahnhof negativ auffiel, ist in Gewahrsam genommen worden. Der 30-Jährige beleidigte gegen 19.45 Uhr eine Polizeistreife mit geballter Faust und dem "Mittelfinger". Da er sich weiterhin uneinsichtig, renitent und aggressiv verhielt, wurde er zur Polizeidienststelle gebracht. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten auch bei ihm etwas Rauschgift.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: