Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, versuchter Raubüberfall - Phantombilder gefertigt-

POL-ST: Rheine,  versuchter Raubüberfall - Phantombilder gefertigt-
Wer kann Angaben zu der abgebildeten Person machen?

Rheine (ots) - Nach dem versuchten Raubüberfall auf einen Imbiss auf dem Konrad-Adenauer-Ring hat die Polizei jetzt nach Aussagen der Zeugen Phantombilder der beiden Tatverdächtigen gefertigt. Es werden Zeugen gesucht, die die abgebildeten Personen wiedererkennen oder die Angaben zu deren Identität machen können. Hinweise bitte an die Polizei in Rheine, Telefon 05971/ 938 - 4215.

Meldung vom 26.01.2016: Rheine, versuchter Raubüberfall

Nach einem versuchten Raubüberfall auf den "Schotthock Grill" auf dem Konrad Adenauer Ring sucht die Polizei Zeugen. Zwei bislang unbekannte Täter betraten am Samstag (23.01.), gegen 21.00 Uhr, den Imbiss. Einer der Beiden trat an die Theke heran, der zweite hielt sich im hinteren Bereich des Verkaufsraumes auf. Der an der Theke stehende Täter bat um das Wechseln einer Münze. Als die Verkäuferin zur Kasse ging, zog der Mann eine schwarze Waffe und bedrohte damit die Frau. Die Verkäuferin schrie den Täter an, er solle das Lokal sofort verlassen. Weil sie weiterhin sehr energisch reagierte, verließen beide Täter den Imbiss und flüchteten in Richtung Rövenkamp. Sowohl die Imbissverkäuferin als auch ein anwesender Gast konnten die Täter beschreiben. Demnach war die erste Person 160 cm groß, dem äußeren Anschein nach Jugendlicher und hatte einen dunklen Teint. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jacke mit Kapuze und Fellkragen. Ob es sich bei der von ihm gezeigten Waffe um eine echte Waffe gehandelt hat, ist nicht bekannt. Der Täter, der sich im Hintergrund aufhielt, war etwa 180 cm groß, hatte braunes gelocktes Haar. Er war zwischen 18 und 20 Jahre alt. Dieser Täter trug einen olivgrünen Anorak und ein Basecap. Eine Fahndung der Polizei nach den flüchtigen Tätern verlief bislang ergebnislos. Zeugen, die Hinweise zu den flüchtigen Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Rheine, Telefon 05971/ 938 - 4215, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200
Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: