Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, Überfall auf ein Frisör Geschäft - Phantombild liegt vor -

POL-ST: Rheine, Ãberfall auf ein Frisör Geschäft - Phantombild liegt vor -
Wer erkennt diesen Mann?

Rheine (ots) - Die Polizei hat ein Phantombild des unbekannten Täters erstellt. Die Beamten suchen Zeugen, die anhand dieses Bildes den Täter wiedererkennen oder die Angaben zu seiner Identität machen können. Hinweise bitte an Polizei in Rheine, Telefon 05971/ 938 - 4215.

Meldung vom 17.12.2015 - Zeugen gesucht - Die Polizei fahndet nach einem Mann, der am Mittwochabend (16.12.2015) ein Frisörgeschäft am Friedrich-Ebert-Ring überfallen hat. Der Räuber hat eine schmale, aber muskulöse Statur, ist ungefähr 175 bis 180 cm groß, hat sehr dunkle Haare, ein sehr blasses Gesicht und eine lange, markante Hakennase. Bekleidet war er mit einer Jeanshose und einer grauen Jersey-Jacke mit einem Reißverschluss vorne. Er trug ein schwarzes Cappy und hatte ein Halstuch vor das Gesicht gezogen. Der Täter betrat gegen 20.45 Uhr die Geschäftsräume am Friedrich-Ebert-Ring, Ecke Lange Riege. Als eine Angestellte den vermeintlichen Kunden im Thekenbereich in Empfang nehmen wollte, zog dieser eine Schusswaffe aus dem Hosenbund. Er bedrohte die Frau und forderte die Herausgabe von Bargeld. Dieses verstaute die Angestellte in einer vom Täter vorgehaltenen Plastiktüte. Danach verließ der Mann mit "normalem Gang" das Ladenlokal in Richtung Bergstraße. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Überfall oder zum Täter geben können, Telefon 05971/938-4215. Sie bittet, jede verdächtige Beobachtung mitzuteilen. Der Unbekannte könnte bereits vor dem Betreten des Frisörgeschäftes aufgefallen sein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: