Polizei Steinfurt

POL-ST: Greven, Raubdelikt

Greven (ots) - Eine ältere Dame aus Greven wollte am Freitagmittag (29.05.2015), gegen 13.45 Uhr, die Kreissparkasse an der Rathausstraße betreten. Vor dem Eingang wurde sie von zwei etwa 13-/14-jährigen Mädchen angesprochen und um eine Spende für Gehörlose gebeten. Dabei hielten sie ihr einen Zettel vor, auf dem irgendetwas von Taubstumm und Spende stand. Die Frau gab den zierlich wirkenden, gut gekleideten Mädchen deutlich zu verstehen, dass sie nichts spenden würde und setzte ihren Weg fort. Als sie die Sparkasse wieder verließ, sah sie die Beiden, die gerade auf dem Parkplatz einen Autofahrer ansprachen. Die Grevenerin schob ihr Fahrrad über die Naendorfstraße und hatte bereits den Schulhof passiert, als die Beiden plötzlich wieder neben ihr standen und erneut eine Spende forderten. Nachdem sie wiederum ablehnte, wurde sie von ihnen umarmt und bedrängt. Als die Mädchen verschwunden waren, bemerkte sie, dass ihr die Geldbörse aus der Jackentasche gestohlen worden war. Offenbar waren die Beiden über einen Fußweg in Richtung Lindenstraße geflüchtet. In dem gestohlenen Portemonnaie befanden sich Bargeld und persönliche Papiere. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall, insbesondere zu den beiden Mädchen, unter Telefon 02571/928-4455. Sie könnten in der Nähe zu Begleitern in ein Fahrzeug gestiegen sein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: