Polizei Steinfurt

POL-ST: Steinfurt-Bo., Diebstahl

Steinfurt (ots) - Die Polizei hat nach einem dreisten Diebstahl die Ermittlungen aufgenommen. Am Dienstagvormittag (26.05.2015) verließ ein älteres Ehepaar gegen 10.25 Uhr das Bankgebäude an der Münsterstraße und befand sich auf dem Weg zum BWS Center. Noch auf der Münsterstraße wurden sie von zwei 15 bis 20 Jahre alten Jugendlichen/jungen Frauen angesprochen. Die Beiden hatten ein Klemmbrett dabei und forderten in aufdringlicher Weise Unterschriften. Die Steinfurter lehnten dies ab, gingen weiter bis zu ihrem geparkten PKW und stiegen ein. Die Opfer glaubten, die Frauen hätten sich bereits entfernt. Plötzlich rissen die Unbekannten die beiden vorderen Fahrzeugtüren auf. Nachdem die Geschädigten diese wiederholt zuziehen konnten, öffneten die beiden Täterinnen die hinteren Türen und entwendeten eine auf dem Rücksitz liegende Mappe. Danach flüchteten sie zum Parkplatz vor dem dortigen Getränkemarkt, wo sie in ein dunkles Fahrzeug stiegen. Die Diebinnen hatten eine Mappe entwendet, in der sie möglicherweise Bargeld vermuteten, da die Steinfurter diese auf dem Weg zur Bank dabei hatten. Tatsächlich befanden sich einige Dokumente darin, die für die beiden etwa 165 cm bis 170 cm großen und schlanken Frauen wertlos sein dürften. Sie sprachen schlechtes Deutsch, mit einem ausländischen Akzent. Eine der weiblichen Personen hatte auffallend dunkle Haare. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang insbesondere ältere Mitbürgerinnen und Bürger um besondere Vorsicht. Sie appelliert: Seien Sie wachsam und lassen Sie sich von Fremden nicht ablenken! Lehnen Sie derartige Gesprächswünsche konsequent ab! Melden Sie verdächtige Beobachtungen sofort der Polizei! Informieren Sie Passanten, wenn Sie bedrängt werden und bitten Sie diese um Hilfe.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: