Polizei Steinfurt

POL-ST: Altenberge, Brand eines Gehöftes, 2. Nachtrag

Altenberge (ots) - Am Brandort konnten heute (13. Mai) die Untersuchungen zur Brandursache abgeschlossen werden. Die Brandermittler der Polizei und ein eingeschalteter Gutachter haben festgestellt, dass der Brand durch eine technische Ursache entstanden sein dürfte. Für eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung liegen nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen keine Anhaltspunkte vor. Die Beschlagnahme der Brandstelle wurde daraufhin von der Staatsanwaltschaft Münster aufgehoben.

Altenberge, Nachtrag zum Brand eines Gehöftes Gegen 13.40 Uhr ist auf dem Gelände eines ehemaligen Bauerhofes aus bisher unbekannten Gründen ein Brand ausgebrochen. Personen wurden bei dem Brand der Gebäude nicht verletzt. Tiere kamen ebenfalls nicht zu Schaden. Die Löscharbeiten in der Bauerschaft Kümper sind noch nicht komplett abgeschlossen. Der Sachschaden wird sich auf mehrere 100.000 Euro belaufen. Die Brandstelle ist beschlagnahmt worden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Erstmeldung: In der Bauernschaft Kümper brennt ein Gehöft. Personen und Tiere sind nicht in Gefahr. Die Feuerwehr und die Polizei sind im Einsatz. Die Straße Kümper (K 50) ist zwischen der L 874 und der Kreisstraße 71 derzeit voll gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: