Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, Nachtrag zu Wohnungseinbrecher festgenommen

Rheine (ots) - a) aktueller Nachtrag: Nach der Festnahme eines 23-jährigen Mannes, der am Mittwoch im Zusammenhang mit einem Einbruch angetroffen wurde, konnten weitere Personen festgenommen werden. Einem Polizeibeamten, der Bürger in Sachen Einbruchsschutz berät, fielen am Freitag in der Nähe der Osnabrücker Straße vier verdächtige Männer auf. Das Quartett schaute sich die Wohnhäuser an, sodass er sofort die Kollegen informierte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen einen 18-Jährigen zwei Haftbefehle wegen schwerem Bandendiebstahl und räuberischem Diebstahl vorlagen. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht. Später wurde vom Haftrichter Untersuchungshaft angeordnet. Bei den weiteren Untersuchungen ergaben sich Erkenntnisse, dass die Personen mit Einbruchsdiebstählen aus Wohnungen in Verbindung stehen dürften. Zudem konnte eine Verbindung zu dem bereits am Mittwoch festgenommenen 23-Jährigen hergestellt werden. Und es folgte eine weitere eindeutige Bestätigung. Im Auto, das von einem ebenfalls 23-Jährigen gefahren wurde, fanden die Polizisten einen Serviettenring, der aus dem Einbruchsdiebstahl vom Friedrich-Ebert-Ring am Mittwoch stammte. Gegen den Fahrer ordnete der Haftrichter Untersuchungshaft an. Die beiden anderen Personen wurden nach Feststellung der Personalien aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

b) Wiederholung der Meldung vom 19.12.2014: Seit Wochen führt die Polizei im gesamten Kreisgebiet Schwerpunktkontrollen zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahls durch. Bei einer dieser Kontrollen wurden am Mittwochabend (17.12.), gegen 20.10 Uhr, drei Personen im Bereich Franz-Tacke-Str./ Friedenstr. beobachtet. Als die drei Männer bemerkten, dass sie kontrolliert werden sollten, flüchteten sie in unterschiedliche Richtungen. Es gelang den Beamten einen der Männer festzunehmen. Die andern beiden konnten unerkannt entkommen. Sehr schnell war den Beamten klar, dass es sich bei dem Trio um Wohnungseinbrecher handeln dürfte. Die Drei hatten einen Koffer-Trolley dabei, indem sich offensichtlich Diebesgut befand. Außerdem hatte der Festgenommene auf der Flucht ein Einbruchswerkzeug weggeworfen. Etwa eine Stunde nach der Festnahme wurde ein Einbruch am Friederich-Ebert-Ring gemeldet. Dort hatte man eine Terrassentür aufgehebelt, die Wohnung durchsucht und Wertgegenstände entwendet. Das gesamte Diebesgut aus diesem Einbruch befand sich in dem Trolley. Der Festgenommene, ein 23-jähriger Albaner, der ohne festen Wohnsitz ist, machte zu den Tatvorwürfen und seinen Mittätern keinerlei Angaben. Er wurde am Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: