Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, junger Mann beraubt

Rheine (ots) - Am Montagnachmittag (22.12.2014) ist am Timmermanufer ein junger Mann beraubt worden. Der 21-Jährige hatte um kurz vor 14.00 Uhr eine Spielothek an der Emsstraße/Ecke Bültstiege verlassen und war in Richtung Ems unterwegs. Nachdem er die dortigen Treppen hinunter gegangen war und sich fast unter der Emsbrücke befand, hielt ihn plötzlich ein fremder Mann fest. Ein zweiter Unbekannter kam hinzu, schlug und schubste ihn. Bei dem Gerangel gelang es den Tätern offenbar, ihm Bargeld und ein Handy abzunehmen. Anschließend rannten die Beiden in Richtung Hallenbad davon. Beschreibungen: Eine Person war 20 bis 30 Jahre alt, hatte kurze, krause Haare, trug einen Dreitagebart und war mit einer dunkelgrünen, gesteppten Jacke -mit Kapuze- bekleidet. Auffällig waren, nach Angaben des Geschädigten, Flecken im Gesicht. Der andere hatte schwarze Haare, eine dunklen Teint und trug eine schwarze Jacke. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02553/9356-4155.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: