Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, Taschendiebstahl

Rheine (ots) - Am Mittwochnachmittag (10.12.) wurden zwei Frauen aus Rheine Opfer von Taschendieben. Beide waren zwischen 15.30 Uhr und 16.30 Uhr auf der Emsstraße unterwegs und hatten in verschiedenen Geschäften eingekauft. Im ersten Fall wurde das Portmonee aus einem Rucksack, im zweiten aus einer Handtasche gestohlen. In den Geldbörsen befanden sich Bargeld, Debitkarten und Ausweispapiere.

Gerade jetzt im vorweihnachtlichen Einkaufstrubel besteht die Gefahr, Opfer von Taschendieben zu werden. Hier einige Tipps Ihrer Polizei: Seien Sie aufmerksam und achten Sie ganz bewusst auf Taschendiebe. Stellen Sie Ihre Handtasche nie, selbst bei Anprobe von Schuhen oder Kleidung, unbeaufsichtigt ab. Legen Sie Ihre Geldbörse beim Einkaufen nicht in Ihre Einkaufstasche oder den Einkaufswagen. Tragen Sie Handtaschen, Umhängetaschen oder Rücksäcke verschlossen auf der Körpervorderseite oder unter dem Arm geklemmt. Tragen Sie Bargeld, Kreditkarten, Handy, Schlüssel und Papiere in verschlossenen Innentaschen der Kleidung und dabei verteilt dicht am Körper. Nehmen Sie nur soviel Bargeld mit, wie Sie benötigen. Lassen Sie sich beim Bezahlen an der Kasse von niemandem in Ihre Geldbörse oder Brieftasche blicken. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie von Fremden angesprochen werden. Lassen Sie sich beim Bezahlen nicht ablenken.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: