Polizei Steinfurt

POL-ST: Lengerich, Verdacht des Betruges

Lengerich (ots) - Das war knapp! Fast wäre am Montagnachmittag (08.12.2014) ein Lengericher Rentnerehepaar auf einen Betrüger herein gefallen. Die Beiden hatten sich gegen 16.00 Uhr zu einem Spaziergang aufgemacht, als sie unmittelbar aus einem Fahrzeug heraus angesprochen wurden. Der Fremde gab sich als angeblicher Bekannter des Rentners aus und sei ein ehemaliger Mitarbeiter von ihm. Schließlich war der Unbekannte so überzeugend, dass er zu einer Tasse Kaffee eingeladen wurde. Es dauerte nicht lange, da wollte der angeblich aus Südeuropa angereiste Mann den Lengerichern eine Jacke schenken und eine zweite zu einem Preis von 1.000 Euro überlassen. Der Fremde fuhr mit dem Lengericher zur Bank, um das Geld abzuholen. Währenddessen beschlich die Frau ein ungutes Gefühl, sie rief ihre Kinder an und bat um Rat. Der kam prompt. Ein Anruf bei der Bank konnte eine Auszahlung des Geldes gerade noch verhindern. Danach übergaben die Lengericher die beiden Jacken wieder an den Fremden, der sich umgehend verabschiedete. Die Polizei bittet um besondere Vorsicht! Sie appelliert: Seien Sie vorsichtig und misstrauisch! Betrüger schaffen es immer wieder das Vertrauen der Opfer zu gewinnen! Lehnen Sie Gespräche mit Fremden konsequent ab! Lassen Sie Fremde nie in die Wohnräume! Gehen Sie sich nicht übereilt auf Geschäftsverträge ein! Befragen Sie -wie in diesem Fall- Verwandte/Bekannte. Verständigen Sie in Verdachtsfällen sofort die Polizei. Notieren Sie sich Kennzeichen verdächtiger Fahrzeuge!

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: