Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, Einbruchsdiebstähle

Rheine (ots) - Im Stadtgebiet, im Bereich des Konrad-Adenauer-Ringes und der Salzbergener Straße sind mehrere Einbrüche verübt worden. Die Polizei sucht Zeugen, die an den Tatorten verdächtige Beobachtungen gemacht haben, Telefon 05971/938-4215. In einem Wohnhaus am Konrad-Adenauer Ring und etwas weiter auf der Overbergstraße haben sich am Samstagnachmittag (06.12.2014), nach 16.00 Uhr, Diebe in zwei Einfamilienhäusern aufgehalten. Der erste Einbruch ist um 19.15 Uhr und der andere um 21.00 Uhr bemerkt worden. Die Täter hebelten jeweils ein Fenster auf und entwendeten Bargeld und persönliche Papiere. Nur einige hundert Meter weiter, an der Pommernstiege, drangen Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus ein. Hier stiegen die Täter am Samstag, zwischen 12.00 Uhr und 22.00 Uhr, auf den Balkon einer Erdgeschosswohnung und hebelten dann die Zugangstür auf. Auch hier erbeuteten sie Bargeld. Die genaue Summe steht noch nicht fest. An der Salzbergener Straße wurden zwei und an der parallel dazu verlaufenden Reuterstraße und am Katerkampweg wurde je ein Einbruch verübt. Dreimal gelangten die Täter über ein Fenster und im vierten Fall über eine Balkontür in die Wohnräume, die sie wiederum nach Bargeld durchsuchten. Die Tatzeiten liegen auch hier zwischen den Nachmittag- und späten Abendstunden des Samstages. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten der oder die Täter erneut verschiedene Bargeldbeträge, eine Geldkassette und eine Münzsammlung. In einem Haus fanden die Diebe mehrere Schmuckstücke, die sie mitnahmen. Auch eine Trachtenlederjacke gehörte zur Beute. Die Polizei empfiehlt dringend, sich mit dem Thema "Einbruchschutz" zu befassen. Machen Sie sich Gedanken über die Sicherungen an ihrem Haus, gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit, wo Einbrecher bereits in der Dämmerung unterwegs sind. Lassen Sie sich von Ihrer Polizei beraten! Achten Sie auf Ihre Umgebung, besonders auch auf das Grundstück/Gebäude Ihres Nachbarn! Melden Sie jede verdächtige Beobachtung sofort der Polizei! Merken Sie sich Kennzeichen verdächtiger Fahrzeuge!

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: