Polizei Steinfurt

POL-ST: Neuenkirchen, Kleinkind angefahren

Neuenkirchen (ots) - Neuenkirchen, Kleinkind angefahren

Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich am Donnerstag (20.11.), gegen 17.15 Uhr, auf der Josefstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein zweijähriger Junge verletzt wurde. Die 22jährige Mutter wollte mit dem in einem Kinderwagen sitzenden Kleinkind die Zufahrt zur Turnhalle Heriburgschule überqueren, als ein nach links abbiegender Pkw gegen den Kinderwagen fuhr. Durch den Aufprall wurde der Kinderwagen gegen einen unbekannten geparkten Pkw geschleudert. Dabei wurde das Kind leicht verletzt. Die Unfallverursacherin stieg aus ihrem Fahrzeug und sprach die Mutter an. Danach tauschten beide Frauen die Telefonnummern aus. Das Kleinkind wurde von den Eltern später zum Marienhospital gebracht, wo es ambulant versorgt wurde. An dem Kinderwagen entstand erheblicher Sachschaden. Ob ein Sachschaden an dem geparkten Pkw und an dem Unfall verursachenden Pkw entstand, ist derzeit noch unbekannt. Nach dem Unfall führte die Unfallverursacherin mit der Mutter des Kindes noch mindestens ein Gespräch, danach brach der Kontakt ab. Die Polizei wurde einige Tage später von diesem Unfall in Kenntnis gesetzt. Sie sucht nun die Unfallverursacherin. Bei dem Pkw soll es sich um ein größeres Fahrzeug, vermutlich Van oder ähnliches, handeln. Die Fahrerin ist ca. 50 Jahre alt, hatte eine schlanke sportliche Figur und kurze Haare. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die Angaben zu der Fahrerin des Pkws machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Steinfurt, Telefon 02551/ 15 - 4115, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: