Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, Einbruch gemeldet

Rheine (ots) - Unbekannte Einbrecher haben am Donnerstag (06.11.2014) aus einem Haus an der Franz-Tacke-Straße Schmuck und Bargeld gestohlen. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen und die Spuren am Tatort gesichert. Den Recherchen zufolge müssen die Täter in der Zeit zwischen 13.15 Uhr und 21.10 Uhr am Werk gewesen sein. Nachdem sie auf das umzäunte Areal gestiegen waren, gingen sie zur Terrasse und brachen dort die Zugangstür auf. Im gesamten Haus suchten die Einbrecher nach Wertgegenständen, wobei sie Schränke und Schubladen öffneten. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte unter Telefon 05971/938-4215. Die Beamten erinnern: Machen Sie vom Angebot Gebrauch, sich von Ihrer Polizei "in Sachen Einbruchsschutz" beraten zu lassen. Die Vorbeugungsdienststelle, im Safe und Co. in Rheine, ist unter Telefon 05971/938-4276 zu erreichen. Machen Sie es Einbrechern jetzt, in der "dunklen Jahreszeit", so schwer wie möglich. Lassen Sie besonders während der Nachmittags- und frühen Abendstunden nicht erkennen, ob sich Bewohner im Haus befinden. Schalten Sie Zeitschaltuhren für Rollläden, Beleuchtung, Radio etc. Lassen Sie ihr Haus/ihre Wohnung bei längeren Abwesenheiten von Bekannten oder Nachbarn betreuen. Sichern Sie mögliche Schwachstellen Ihres Hauses/Ihrer Wohnung. Diebe begeben sich in den meisten Fällen zur Gebäuderückseite. Denken Sie hier an besondere Sicherungseinrichtungen. Wichtig sind aufmerksame Passanten und besonders wachsame Nachbarn! Achten Sie auf unbekannte Personen und/oder auf verdächtige Situationen "nebenan". Merken Sie sich das Aussehen verdächtiger Personen und die Kennzeichen/Besonderheiten von Fahrzeugen! Alarmieren Sie in Verdachtsfällen sofort die Polizei über Notruf 110. Machen Sie Fotos von Wertgegenständen. Notieren Sie sich die Individualnummern von Geräten und Maschinen. Informationen finden Sie auch unter: www.polizei.nrw.de

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: