Polizei Steinfurt

POL-ST: Lengerich, Trickdiebstahl

Lengerich (ots) - Zwei ältere Herren sind am Freitagvormittag (28.03.2014) innerhalb kurzer Zeit Opfer von Trickdieben geworden. Beide Herren hielten sich in der Nähe des Sparkassengebäudes am Rathausplatz auf. Ein 78-Jähriger hatte gegen 10.30 Uhr diese gerade verlassen, als er von einem etwa 20 Jahre alten Pärchen um eine Spende gebeten wurde. Während sich der Mann dann in eine Spendenliste eintrug, entwendeten die Beiden ihm Geld aus dem Portmonee. Er beschreibt das Duo wie folgt: Die Frau hatte blonde, kurze, glatte Haare und ein schmales Gesicht. Der Mann war schwarzhaarig und hatte einen dunklen Teint. Minuten später wurde dann ein 69-Jähriger von einem jungen Mann angesprochen. Das Opfer gab dem angeblich taubstummen Spendensammler einige Euro und trug sich in eine Liste ein. Aus Dankbarkeit umarmte ihn der Unbekannte. Warum, das er musste wenig später feststellen. Es fehlte ein dreistelliger Eurobetrag in seiner Geldbörse. Er beschreibt den Mann: Etwa 165 bis 170 cm groß, leicht füllige Statur -nicht dick-, dunkle, schwarze, kurze Haare, dunkler Teint. Er trug eine blaue Jeanshose und einen blauen Pullover. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05481/9337-4515. Sie fragt auch: Wer hat die Personen bemerkt oder wer ist noch angesprochen worden?

Tipps der Polizei: Seien Sie vorsichtig! Derartige Diebstähle werden immer wieder verübt. Seien sie besonders misstrauisch, wenn Sie von Fremden angesprochen werden. Lehnen Sie derartige Wünsche von Fremden konsequent ab. Die Masche "Taubstummentrick" wird immer wieder angewandt! Melden Sie verdächtige Personen und derartige Vorfälle sofort der Polizei, damit sie Einschreiten kann. Merken Sie sich die Kennzeichen der Fahrzeuge, mit denen die Personen unterwegs sind.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: