Polizei Steinfurt

POL-ST: Greven, Nachtrag zum Brand

Steinfurt (ots) - a) Nachtrag (Stand 09.30 Uhr) Die Löscharbeiten an der Gesamtschule sind weitestgehend abgeschlossen. Es wird dort auch mit schweren Arbeitsfahrzeugen (Bagger) gearbeitet, die insbesondere im Deckenbereich des Nebengebäudes zum Einsatz kommen (Einsturzgefahr). Angaben zur Schadenhöhe sind derzeit nur schwer möglich. Die Höhe des Schadens könnte eine sechsstellige Eurosumme erreichen. Die Brandsachbearbeiter der Polizei haben vor Ort erste Recherchen durchgeführt. Das Nebengebäude, ein Pavillon mit mehreren Räumen, ist vollkommen ausgebrannt. Detaillierte Untersuchungen sind erst nach Abschluss der Arbeiten möglich. Es wird auch ein Brandsachverständiger eingesetzt. Die Brandstelle ist beschlagnahmt worden. Die Einsatzkräfte sind am frühen Freitagmorgen, gegen 04.50 Uhr, durch eine Anwohnerin informiert worden. Die Polizei bittet weitere Personen, die Angaben zu dem Brand oder zu Beobachtungen im Bereich der Schule an der Teichstraße machen können, sich zu melden, Telefon 02571/928-4455.

b) Wiederholung der Erstmeldung: Polizei und Feuerwehr befinden sich zur Zeit in Greven, Teichstraße in einem Großeinsatz. Gegen 04:53 Uhr erhielten die Feuerwehr und die Polizei den Hinweis auf eine Brandentwicklung in einem Nebengebäude der Gesamtschule in Greven. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass die dort eingerichteten Klassenräume bereits brannten. Zur Zeit finden vor Ort umfangreiche Löscharbeiten statt. Brandursache und Schadensausmaß können zur Zeit nicht benannt werden. Die Brandstelle ist durch die Polizei abgesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: