Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, Verkehrsunfall/Beeinträchtigungen

Steinfurt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Kardinal-Galen-Ring/Hovestraße ist ein Ampelmast erheblich beschädigt worden. Die Lichtzeichenalge ist ausgefallen und wird voraussichtlich in den Nachmittagstunden wieder in Betrieb genommen werden. Die zuständige Firma ist derzeit damit beschäftigt, den Schaden zu beheben. Der Bauhof der Stadt baute im Kreuzungsbereich entsprechende Einrichtungen zur Verkehrslenkung auf. In der Nacht zum Mittwoch (12.02.2014), gegen 00.30 Uhr, ist ein 17-jähriger Autofahrer beim Abbiegen vom Ring nach links in die Hovestraße gegen Ampelmast geprallt. Bei dem Unfall wurden der 17-Jährige und zwei Mitfahrer, ein 17-Jähriger und ein 20-Jähriger, leicht verletzt. Die drei Rheinenser wurden ambulant in einem Krankenhaus behandelt. An dem PKW entstand Totalschaden, der auf etwa 10.000 Euro geschätzt wird. Der Schaden an der Lichtzeichenanlage beträgt nach ersten Schätzungen 15.000 Euro. Der 17-jährige Rheinenser ist im Besitz der Prüfbescheinigung zum "Begleitenden Fahren". Eine entsprechende, eingetragene Begleitperson hatte sich nicht im Fahrzeug befunden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: