Polizei Steinfurt

POL-ST: 2. Nachtrag: Steinfurt, Bundesstraße 54, Verkehrsunfall, ein Pkw-Fahrer tödlich verletzt, Zeugen gesucht

Steinfurt (ots) - Nach dem schweren Verkehrsunfall vom Samstagnachmittag (25. Januar) sucht die Polizei weiterhin nach Zeugen. Bei dem Unfall auf der B 54, zwischen den Anschlussstellen Nordwalde und Steinfurt/Borghorst, war ein 42-jähriger Mann aus Steinfurt so schwer verletzt worden, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Unfallursache konnte bislang noch nicht eindeutig geklärt werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Es werden daher dringend Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise bitte an die Polizei in Steinfurt, Telefon 02551/15-4115.

1. Nachtrag: Steinfurt, Bundesstraße 54, Verkehrsunfall, ein Pkw-Fahrer tödlich verletzt Ein 54-jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw von Steinfurt kommend die B 54 in Richtung Münster . Zwischen den Anschlussstellen Nordwalde und Steinfurt-Borghorst kam es zur Kollision mit einem in Gegenrichtung fahrenden Pkw eines 42-jährigen Steinfurters. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 54-Jährige aus noch ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr geraten, wo er mit dem Fahrzeug des 42-Jährigen kollidierte. Der Steinfurter wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 54-Jährige und seine Beifahrerin wurden verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein weiterer, ebenfalls in Richtung Steinfurt fahrender Pkw, fuhr auf das Fahrzeug des 42-Jährigen auf, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 44-jährige Fahrer dieses Fahrzeugs blieb unverletzt. Zur weiteren Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Die Bundesstraße 54 bleibt voraussichtlich noch bis 23.00 Uhr gesperrt.

Erstmeldung: Steinfurt, Bundesstraße 54, Unfall zwischen den Anschlussstellen Nordwalde und Borghorst Am Samstag, 25.01.2014, 15.15 Uhr, schwerer Verkehrsunfall auf der B 54 mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Rettungskräfte und Polizei sind eingesetzt. Die B 54 wird für die Unfallaufnahmen zwischen den Anschlussstellen Nordwalde und Borghorst/Emsdetten für beide Richtungen komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: