Polizei Steinfurt

POL-ST: Steinfurt/Lengerich/Greven, Diebstähle/Verkehrsunfall geklärt

Steinfurt (ots) - Die Polizei hat eine größere Anzahl Straftaten geklärt, die überwiegend in Borghorst verübt wurden. Wie es dazu kam, dass sich zwei 20 und 23 Jahre alte Steinfurter jetzt freiwillig bei der Polizei stellten, ist eine längere Geschichte. In der Nacht zum Samstag (18.01.2014) stiegen zunächst unbekannte Personen, wie jetzt feststeht, die beiden 20- und 23-Jährigen, in ein Haus an der Ringstraße in Borghorst ein. Dort entwendeten sie Bargeld und die Schlüssel eines PKW. Mit dem Wagen fuhren die beiden in den Folgetagen in der Steinfurter Umgebung umher. Nach ihren Spritztouren parkten sie den Wagen, nach ihren Angaben etwas versteckt, in Borghorst, um ihn später wieder zu benutzen. So ging die Fahrt dann in der Nacht zum Mittwoch (22.01.2014) nach Lengerich. Gegen 01.50 Uhr waren die Beiden auf der Iburger Straße unterwegs, als sie an einer Kreuzung geradeaus weiter fuhren und mit dem Wagen im Straßengraben landeten. Obwohl sich der Wagen überschlug und auf dem Dach liegen blieb, kamen sie offenbar ohne Blessuren davon und flüchteten vom Unfallort. Dabei wurden sie jedoch von einem aufmerksamen LKW-Fahrer gesehen, der seine Beobachtung sofort der Polizei meldete. Diese leitete eine Fahnung, unter anderem mit einem Spürhund, nach den Beiden ein, konnte sie aber nicht finden. Wie die Flucht des Duos weiterging, schilderten die Männer in ihren Vernehmungen. An der Bahnhofstraße in Lengerich wollten sie einen PKW stehlen, um wieder nach Steinfurt zu fahren. Sie waren bereits in einen Mazda eingestiegen, konnten ihn aber nicht starten und so suchten sie weiter nach einer Fahrgelegenheit. Diese fanden sie in einer offenen Garage. Aus dem Raum stahlen sie zwei Fahrräder, mit denen sie anschließend nach Greven fuhren. Dort endete die Tour. Sie entschlossen sich, die Polizei anzurufen und sich zu stellen. Der Grund für diesen Entschluss ist noch unklar. Die ermittelnden Beamten schließen nicht aus, dass den Beiden klar wurde, dass ihnen die Polizei bereits dicht auf den Fersen war. Die Beiden hatten bei dem Unfall in Lengerich, vermutlich beim Überschlag, ein Handy und einen Haustürschlüssel verloren. - Die Beiden gaben an, den gestohlenen PKW im Wechsel gefahren zu haben. Beide besitzen keine Fahrerlaubnis und wollen bei den Fahrten unter Alkoholeinfluss gestanden haben. In den Vernehmungen gestanden die beiden polizeilich nicht unbekannten jungen Männer weitere Straftaten. Insbesondere in den Sommermonaten hatten sie in Borghorst nach unverschlossenen Autos und Garagen Ausschau gehalten und aus diesen zahlreiche Gegenstände gestohlen. Zudem gestanden sie etwa 20 Fahrraddiebstähle. In ihren Wohnungen fanden die Beamten Beweismittel, die dem Einbruch in Borghorst sowie Diebstählen aus Fahrzeugen und Garagen zuzuordnen sind. Auch der Originalschlüssel des Borghorster Autos wurde dabei gefunden. Das an der Ringstraße (18.01.) entwendete Bargeld haben die Beiden angeblich unmittelbar in einer Spielothek ausgegeben.

Mitteilung vom 20.01.2014: Steinfurt-Borghorst, Einbruch/Diebstahl Vorfall Ringstraße Aus einer Garage an der Ringstraße ist in der Nacht zum Samstag (18.01.2014) ein PKW gestohlen worden. Der oder die Täter hatten sich in der Zeit zwischen 22.00 Uhr und 05.50 Uhr, Zugang zum Wintergarten des Hauses verschafft und aus dem den Räumen etwas Bargeld und den PKW-Schlüssel gestohlen. Der schwarze VW -Golf (ST - RM 2605) ist bisher nicht wieder aufgefunden worden. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Diebstahl oder zum jetzigen Standort des Autos unter Telefon 02551/15-4115. Möglicherweis ist der Wagen auch fahrend gesehen worden.

Mitteilung vom 22.01.2014: Lengerich, Sachbeschädigung Cabriodach aufgeschlitzt Hohen Sachschaden richteten unbekannte Täter an, die in der Zeit zwischen Dienstag (21.01.2014), gegen 17.30 Uhr, und Mittwochmorgen 07.30 Uhr, auf der Bahnhofstraße das Cabriodach eines Mazda MX 5 aufschlitzten und dann in das Fahrzeuginnere kletterten. Hier wurde das Handschuhfach durchwühlt, entwendet wurde jedoch nichts. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Personen im Bereich des Tatortes beobachtet haben. Hinweise bitte an die Polizei in Lengerich unter 05481/9337-4515.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: