Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, Radfahrerin stürzt

Steinfurt (ots) - Bereits am Mittwoch, den 08.01.2014, gegen 07.35 Uhr, ereignete sich auf der Bahnhofstraße, in Höhe der Bahnunterführung, ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Radfahrerin und anschließender Unfallflucht. Bisher ist es nicht gelungen, den Unfallablauf abschließend schlüssig zu rekonstruieren, sodass sich die Polizei an die Bevölkerung wendet, mit der Bitte um Mithilfe. Nach den bisher vorliegenden Zeugenaussagen befuhr die Radfahrerin zum Unfallzeitpunkt die Bahnhofstraße stadteinwärts, auf dem rechtsseitigen Radweg. In Höhe des Rock-Cafes soll dann eine männliche Person unvermittelt auf den Radweg getreten sein, offenbar, um an dieser Stelle die Fahrbahn zu überqueren. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit der 17-jährigen Schülerin. Diese stürzte zu Boden und zog sich erhebliche Verletzungen zu, die einen mehrtägigen Krankenhausaufenthalt erforderlich machten. Der unbekannte Unfallverursacher setzte nach dem Sturz seinen Weg fort, ohne seinen Verpflichtungen zur Hilfeleistung und zur Angabe seiner Personalien nachzukommen. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen selbst und zu dem Unfallverursacher machen können, sich mit der Polizei in Rheine in Verbindung zu setzen, Telefon 05971/938-4215.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200



Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: