Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Kreis Recklinghausen: Unfallfluchten mit Sachschaden

Recklinghausen (ots) - Gladbeck

Auf dem Parkplatz am Bahnhof Gladbeck West an der Hansemannstraße fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer am Montag, in der Zeit von 5.45 bis 19.30 Uhr, einen geparkten grauen A-Klasse Mercedes an. Dabei entstand 1.500 Euro Sachschaden. Der Verursacher flüchtete.

Eine weitere Unfallflucht passierte am Mittwoch, in der Zeit von 15.45 bis 17.30 Uhr, auf der Schwechater Straße. Hier fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer einen auf dem Parkstreifen geparkten braunen VW Polo an und flüchtete. Bei dem Unfall entstand 1.000 Euro Sachschaden.

Dorsten

1.000 Euro Sachschaden entstand bei einer Unfallflucht am Mittwoch, gegen 16.20 Uhr, auf der Freiligrathstraße. Hier fuhr der Fahrer eines weißen Pritschenwagens mit gelbem Blinklicht auf dem Dach einen geparkten weißen Opel Corsa an. ein Zeuge beobachtete, wie der Pritschenwagen beim Zurücksetzen den Coras beschädigte. Der Fahrer fuhr dann weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Marl

Mittwoch, in der Zeit von 13.15 bis 13.30 Uhr, fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer auf dem Netto-Parkplatz an der Zechenstraße einen blauen Nissan Micra an und flüchtete. Am Nissan entstand 3.500 Euro Sachschaden.

Castrop-Rauxel

Entweder auf dem Parkplatz des Evangelischen Krankenhauses oder auf dem Kundenparkplatz des Real-Marktes an der Siemensstraße fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer am Donnerstag, in der Zeit von 11 bis 12.15 Uhr, einen geparkten braunen Skoda Superb an. Der Geschädigte hatte in diesem Zeitraum zunächst sein Auto auf dem Krankhausparkplatz geparkt und war dann zum Real-Markt weitergefahren. Als er zu seinem auf dem Realparkplatz geparkten Auto zurückkehrte, stellte er fest, dass ein unbekannter Fahrzeugführer sein Auto hinten rechts angefahren hatte. Dabei entstand 1.000 Euro Sachschaden. An welchen der beiden Orte das Auto angefahren wurde, kann der Geschädigte nicht sagen. Der Verursacher flüchtete.

Hinweise erbitten die zuständigen Verkehrskommissariate in Gladbeck und Herten unter Tel. 0800/2361 111.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: