Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Kreis Recklinghausen/Bottrop: Wohnungs-, Geschäfts- und Büroeinbrüche

Recklinghausen (ots) - Recklinghausen: Durch ein aufgebrochenes Fenster gelangten Einbrecher in der Zeit von Montag, 17.00 Uhr bis Dienstag, 05.50 Uhr in die Räume eines Pflege- und Betreuungszentrums an der August-Cohaupt-Straße. Sie entwendeten mindestens ein Radio und entkamen unerkannt.

Aus einem Kiosk an der Salentinstraße entwendeten unbekannte Einbrecher in der Nacht zu Dienstag Tabakwaren, Bargeld und Spirituosen. Vorher hatten sie die Eingangstür aufgehebelt.

Herten: In der Zeit von Sonntag, 16.15 Uhr bis Montag, 16.45 Uhr, drangen unbekannte Täter durch ein auf Kippe stehendes Fenster in ein Wohnhaus auf der Straße Beckmannskamp ein. Das Haus wird derzeit saniert. Die Täter entwendeten Werkzeugmaschinen.

Bottrop: Unbekannte Täter brachen am Montagmittag in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Hans-Böckler-Straße ein, nachdem sie zuvor die Glaseinfassung der Wohnungstür eingeschlagen hatten. Als die Täter bemerkten, dass sich die Wohnungsmieterin in der Wohnung befand, flüchteten die Täter ohne Beute.

In der Nacht zu Sonntag überstiegen unbekannte Täter einen Zaun und gelangten dann auf das Gelände eines Autohauses an der Gladbecker Straße. Hier entwendeten sie zwei auf dem Gelände gelagerte Auspuffanlagen im Gesamtwert von 6.000 Euro. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Gladbeck unter Tel. 0800/2361 111.

Castrop-Rauxel: Nach Aufhebeln eines Fensters drangen unbekannte Täter in der Nacht zu Montag in ein Fußballvereinsheim auf der Vördestraße ein. Die Täter entwendeten Papiertücher, Toilettenpapier und Seifenspender.

Montagnachmittag brach ein unbekannter Mann das Fenster eines Wohnwagens auf, der auf der Straße Am Stadtgarten abgestellt war. Danach drangen sie in den Wohnwagen ein und entwendeten zwei Lederjacken und Bargeld. Täterbeschreibung: 18 bis 20 Jahre alt , kurze schwarze Haare Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Castrop-Rauxel unter Tel. 0800/2361 111.

Marl: Unbekannte brachen in der Nacht zu Dienstag einen Kindergarten an der Max-Reger-Straße auf und durchsuchten die Büros. Ob sie etwas mitgenommen haben, steht noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Ramona Hörst
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: