Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Recklinghausen: Polizeibeamte nehmen Kupferdieb auf der Castroper Straße fest

Recklinghausen (ots) - Dienstag, gegen 5 Uhr, beobachteten Polizeibeamte auf der Castroper Straße einen Mann, der einen Einkaufswagen führte. Bei Erblicken der Beamten ließ der Mann den Einkaufswagen stehen und ging in entgegengesetzte Richtung davon. Die Beamten überprüften den Mann, einen 52-Recklinghäuser, und stellten fest, dass er in dem Einkaufswagen unter anderem Kupferfallrohre, mit blauen Säcken abgedeckt, transportierte. Nach intensiver Befragung räumte der Recklinghäuser dann ein, die Rohre zuvor entwendet zu haben. Er wurde festgenommen und zur Wache gebracht. In seiner Vernehmung im Regionalkommissariat in Herten, räumte der Recklinghäuser ein, zur Finanzierung seiner Heroinsucht seit Mai 2016 eine Vielzahl von Kupferdiebstählen, insbesondere mindestens 60 Diebstähle von Kupferfallrohren an Wohnhäusern begangen zu haben. Dabei will er in diesem Jahr insgesamt fast 200 kg Kupfer an Verwerter verkauft haben. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bochum wurde der 52-Jährige nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen entlassen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: