Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Castrop-Rauxel: Ersthelfer nach schweren Verkehrsunfall gesucht

Recklinghausen (ots) - Am 29.07. (um 06:50 Uhr) befuhr ein 27-jähriger Mann aus Castrop-Rauxel mit seinem PKW die Langestraße. Im Kreuzungsbereich der B235 kollidierte er mit einem auf der B235, in nördliche Richtung fahrenden PKW eines 59-jährigen Herners. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall verletzt und mittels RTW einem Krankenhaus zugeführt. Der 59-Jährige verbleibt schwer verletzt im Krankenhaus, der 27-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallörtlichkeit abgeschleppt werden. Der Kreuzungsbereich musste ca. eine Stunde großräumig abgesperrt werden. Ein unbekannter Arzt, welcher bei Eintreffen der Polizeibeamten nicht mehr vor Ort war, leistet Erste Hilfe beim schwer Verletzten 59-Jährigen. Er soll ein Pkw der Marke Audi mit Dortmunder Kennzeichen gefahren haben. Er wird im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall als wichtiger Zeuge gesucht und soll sich bitte bei dem Verkehrskommissariat in Herten unter Tel: 0800/2361 111 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Wieland Schröder
Telefon: 02361/55-1044
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: