Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Recklinghausen: 3jähriges Mädchen von Radfahrer angefahren und schwer verletzt - Polizei sucht Unfallzeugen

Recklinghausen (ots) - Ein 3jähriges Mädchen wurde gestern bei einer Verkehrsunfallflucht in der Recklinghäuser-Innenstadt schwer verletzt. Das Mädchen war mit ihren Eltern zu Fuß auf der Straße "Holzmarkt" in Richtung Kunibertistraße unterwegs. Hier wurde es von einem bisher unbekannten Radfahrer erfasst und teilweise überrollt, der von der Johannes-Jansen-Straßen nach rechts in den Holzmarkt in Richtung Augustinessenstraße abbog. Der unbekannte Radfahrer, sowie sein Rad fahrender Begleiter, entfernten sich von der Unfallstelle. Das Mädchen wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

Der Unfallverursacher wurde durch Zeugen wie folgt beschrieben:

   -	ca. 40 Jahre alt -	südländisches/ indisches Aussehen -	dunkle 
Haare mit Haarkranz, ggf. auch nach hinten gegeelt 

Der Mann trug keinen Bart und keine Brille und war mit einer beige/blauen Jacke mit khakifarbenem Kragen bekleidet. Dazu trug er Bluejeans und ein gelb gestreiftes Hemd.

Bei dem Fahrrad soll es sich um ein "älteres Modell" in einem dunklen Grünton handeln. Gut möglich, dass das Fahrrad keine funktionsfähige Klingel hatte, da der Unfallflüchtige durch "Geräusche" auf sich aufmerksam machte. Der Mitfahrer kann nicht näher beschrieben werden.

Hinweise zur Verkehrsunfallflucht unter 0800 2361 111 an das Polizeipräsidium Recklinghausen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Pillipp
Telefon: 02361 55 1042
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: