Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Dattel: Korrektur der Verletztenzahl nach Feuerwerksunfall - 1 Person schwer, 14 weitere Personen leicht verletzt

Recklinghausen (ots) - Die Verletztenanzahl bei dem Feuerwerksunfall in Datteln in der Pressemeldung von 13:24 wurde versehentlich falsch wiedergegeben.

Richtig ist, dass bei dem Vorfall 1 Person schwer und 14 weitere Personen leicht verletzt wurden.

Bei einem Feuerwerksunfall an einem beliebten Ausfluglokal an der Redder Straße in Datteln wurden in der Silvesternacht 14 Personen leicht, und eine weitere Personen schwer verletzt. Rund 350 Personen hatten um Mitternacht zunächst unbeschwert das hoteleigene Profi-Feuerwerk verfolgt. Nachdem dieses Feuerwerk beendet war, wurde es den Gästen und Zuschauern eines nahegelegenen Campingplatzes gestattet, ihr mitgebrachtes Feuerwerk zu zünden. Hierbei geriet eine Feuerwerksbatterie unbekannter Herkunft außer Kontrolle. Mehrere Teile der Feuerwerksbatterie flogen dabei ebenerdig in eine Zuschauergruppe. Eine 24jährige Hotelangestellte wurde dabei so schwer verletzt, dass eine Amputation des Fußes unvermeidlich war. Die Feuerwerksbatterie wurde sichergestellt und wird nun von Fachleuten untersucht. Wie genau es zu dem Unfall kam, steht noch nicht fest

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Pillipp
Telefon: 02361 55 1042
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: