Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Marl: Motorradfahrer verletzt sich bei Flucht vor einer Polizeikontrolle schwer

Recklinghausen (ots) - Als Polizeibeamte heute, gegen 00.20 Uhr, einen 36-jährigen Hertener Motorradfahrer auf der Hülsbergstraße kontrollieren wollten, flüchtete dieser. In einer Linkskurve, in Höhe des Löntroper Grenzweges, verlor der 36-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Bei dem Sturz verletzte er sich schwer. Er wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand 7.000 Euro Sachschaden. Nach ersten Erkenntnissen ist der 36-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: