Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Haltern am See, Dorsten: Auffahrunfall mit Leichtverletztem führt zur Sperrung der Weseler Straße

Recklinghausen (ots) - Heute Mittag, gegen 12:20 Uhr, übersah auf der Weseler Straße ein 35jähriger Halteraner mit seinem Klein-Lkw (ca. 100m westlich der Drusustraße) eine vor ihm stehende Sattelzugmaschine mit Anhänger und fuhr ungebremst auf das Fahrzeuggespann auf. Dabei verletzte sich der Halteraner leicht, konnte jedoch nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Der Fahrer der Sattelzugmaschine, ein 52jähriger Dorstener, blieb unverletzt. Der Lkw wurde im Frontbereich erheblich beschädigt und musste, da sich der Halteraner zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme durch die Polizei bereits im Krankenhaus befand, sichergestellt werden. Der Sattelanhänger des Dorsteners wurde leicht beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von rund 4300 Euro. Die Weseler Straße wurde während des Zeitraumes der Unfallaufnahme für ca. eine Stunde voll gesperrt. Die aus dem Lkw des Halteraners ausgelaufenen Flüssigkeiten wurden durch die Feuerwehr abgestreut.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Pillipp
Telefon: 02361 55 1042
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: