Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Recklinghausen: Beim Ausweichmanöver gegen eine Laterne geprallt - Verursacher flüchtete

Recklinghausen (ots) - Am Dienstag, gegen 19.00 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Recklinghäuser PKW-Fahrer die Salentinstraße. In Höhe des Kleingartenvereins kam ihm ein unbekannter PKW-Fahrer auf seiner Fahrspur entgegen. Der 25-Jährige wich aus, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen einen Laternenpfahl. Dabei verletzten sich der Recklinghäuser und sein 24-jähriger Mitfahrer leicht. Sie wurden zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Verursacher entfernte sich mit einem schwarzen Kombi von der Unfallstelle. Der Sachschaden beträgt 3.000 EUR. Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat in Herten unter Tel. 02361/550.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: