Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Gladbeck/Recklinghausen/Bottrop/Dorsten: Enkeltricks am Misstrauen der Senioren gescheitert

Recklinghausen (ots) - Tagsüber erhielten am Mittwoch Senioren Anrufe von Unbekannten, die vorgaben, verwandt oder bekannt zu sein und baten um Bargeld. Die Senioren, eine 84-jährige aus Gladbeck, eine 77-jährige aus Recklinghausen, ein 83-jähriger aus Dorsten und ein 72-jähriger aus Bottrop, wurden alle Misstrauisch und legten auf.

Glücklicherweise ist es in allen Fällen beim Versuch geblieben, weil die Senioren nicht gutgläubig den Arufern vertrauten. Vor dem Hintergrund er Vorfälle warnt die Polizei: "Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht erkennen. Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis. Halten Sie nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen bei Familienangehörigen Rücksprache. Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen."

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: