Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Gelsenkirchen/Gladbeck: Metalldiebe in Gelsenkirchen mit Grabvasen festgenommen, Polizei sucht in Gladbeck Geschädigte

Statue

Recklinghausen (ots) - Ende September meldeten Angehörige, dass Unbekannte von dem Friedhof in Gladbeck-Brauck eine Vielzahl von Grablampen und Vasen gestohlen haben. Was sie nicht gebrauchen konnten, zerstörten sie. Damit hinterließen sie nicht nur eine Spur der Verwüstung, sondern auch Fassungslosigkeit bei den Angehörigen. Mitte Oktober nahm die Polizei in Gelsenkirchen zwei Gladbecker (29 und 41 Jahre alt) fest, als sie bei einem Schrott- und Metallhändler über 50 Grablampen, Vasen, eine Frauenstatue und ein Kreuz verkauften. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Gegenstände gestohlen wurden. Die Ermittler konnten bislang nur einen Teil der Beute zuordnen und fragen deshalb: Wem sind vor dem 16.10. Grablampen, Vasen oder die im Anhang abgebildete Statue im Bereich Gladbeck/Gelsenkirchen gestohlen worden, ohne dass bislang Anzeige erstattet wurde? Hinweise erbittet die Polizei in Gladbeck unter 02361/55-0 oder die Polizei in Gelsenkirchen unter 0209-3658112.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Ramona Hörst
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: