Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Marl: Maskierter Mann flüchtete ohne Beute

Recklinghausen (ots) - Ein maskierter Mann betrat am Montag, gegen 17.45 Uhr, den Mini-Markt auf der Barkhausstraße. Er bedrohte die 65-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Der Täter versuchte selbst die Kasse zu öffnen. Als dies misslang, flüchtete er ohne Beute. Beschreibung: 20 Jahre alt, 175 cm groß, bekleidet mit einer schwarzen Jacke mit schwarzer Kapuze, einer dunklen Hose, dunklen Wollhandschuhen. Er hatte die Kapuze über den Kopf und über Mund und Nase einen dunkelbraunen Schal gezogen. Hinweise erbittet das Fachkommissariat für Raubdelikte unter Tel. 02361/550.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: