Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Castrop-Rauxel: Bei drei Unfallfluchten entsteht ein Sachschaden von 4.500 Euro

Recklinghausen (ots) - Am Dienstag, zwischen 07:45 Uhr und 16:10 Uhr, beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen schwarzen VW Golf auf dem Parkplatz einer Schule an der Schillerstraße und entfernte sich von der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Am gleiche Tag, gegen 13:35 Uhr, ereignete sich auf der Siemensstraße eine weitere Ubnfallflucht. Hier schleuderte ein entgegenkommender Lkw, am Einkaufszentrum, im Vorbeifahren einen Stein auf den Pkw eines 22-Jährigen aus Castrop-Rauxel. Der Lkw-Fahrer fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern.

Ebenfalls am Dienstag, gegen 11:30, verursachte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen Sachschaden, an einem auf dem Hellweg geparkten schwarzen Skoda Octavia, in Höhe von 2.000 Euro und flüchtete.

Hinweise erbittet das zuständige Verkehrskommissariat unter Tel.: 02361/550.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: