Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Datteln: Polizist vor Schule angegriffen

Recklinghausen (ots) - Am Mittwoch, gegen 08:10 Uhr, ist ein 55-jähriger Polizeibeamte des Bezirks- und Schwerpunktdienstes bei der Schulwegsicherung auf der Mozartstraße tätlich angegangen und verletzt worden. Der Beamte ahndete einen Parkverstoß vor der Gustav - Adolf - Schule. Nach der Zahlung eines Verwarngeldes einer 28-jährigen Pkw-Fahrerin, erschien deren 33-jähriger Ehemann aus Datteln vom Schulgelände. Dieser stellte sich unmittelbar, bishin zum Körperkontakt, vor den Polizeibeamten und pöbelte diesen an. Als der Beamte Distanz aufbaute, schlug der 33-Jährige unvermittelt mit der Faust gegen den Kopf des Beamten. Zudem trat er den Polizisten in den Bauch und schlug mit seiner Jacke auf ihn ein. Der Beamte musste zu Abwehr des Angriffes Pfefferspray einsetzen. Bei dem Angriff wurde der Polizeibeamte leicht verletzt. Er konnte nach ambulanter Behandlung das Krankhaus wieder verlassen, blieb jedoch dienstunfähig. Auch der Angreifer begab sich in ärztliche Behandlung, weil seine Augen durch das Pfefferspray gereizt waren.

Die Gewalt gegen Polizeibeamte hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Nicht selten werden Polizisten bei scheinbar kleinen Einsätzen plötzlich angegriffen und verletzt. Allein im letzten Jahr wurden 267 Fälle von Gewalt gegen Polizeibeamte im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen registriert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Ramona Hörst
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: