Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Recklinghausen: Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Recklinghausen (ots) - Wie bereits am Montag berichtet, kam es am Sonntag, gegen 14.50 Uhr zu einem Brand in einem Keller in einem Mehrfamilienhaus auf der Adalbertstraße. Die Feuerwehr löschte den Brand. Zwei Anwohner mussten aufgrund des Verdachts einer Rauchgasvergiftung in einem Krankenhaus ärztlich behandelt werden. Durch den Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Das Fachkommissariat für Branddelikte übernahm die Ermittlungen. Hierbei ergab sich schnell ein Tatverdacht gegen einen 19-jährigen Hausbewohner. Dieser gab in seiner Vernehmung die Brandlegung in seinem eigenen Kellerraum zu. Als Tatmotiv benannte er, dass er durch den Brand auf sich und Probleme in seinem privaten Umfeld aufmerksam machen wollte. Der 19-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: