Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Marl: 18-Jähriger hatte den Raub einer Geldbörse erfunden

Recklinghausen (ots) - Wie berichtet, raubten zwei unbekannte Täter am Dienstag, gegen 21.45 Uhr, einem 18-jährigen Marler unter Vorhalt eines Messers auf dem Lipper Weg (Höhe Kaufland) die Geldbörse. Bei seiner Vernehmung gab der 18-Jährige jetzt zu, den Vorfall nur erfunden zu haben. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Vortäuschen einer Stratat.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: